Freizeit und Fremdenverkehr

Rund um Schnaittach wird viel geboten!

Hier kann man seine Freizeit gut verbringen!

Wanderkarte Schnaittach und Umgebung

Der Marktflecken Schnaittach liegt inmitten des romantischen Schnaittachtales. Für reichhaltige Abwechslung ist gesorgt.

Sehenswert im Markt ist der historische Marktplatz mit der Pfarrkirche St. Kunigund aus dem 13. Jahrhundert. In der ehemaligen Synagoge befinden sich das Jüdische Museum Franken (zweiter Standort ist in Fürth) und das Heimatmuseum Schnaittach.

Hoch über Schnaittach ragt stolz der Rothenberg mit seiner imposanten Barockfestung auf, eine der letzten großen in Europa. 22 Meter hohe Wälle und Bastionen, begehbare, unterirdische Kasematten sowie die Architektur der Gesamtanlage sind beeindruckend.

Im Ortsteil Osternohe steht vom ehemaligen markgräflichen "Osternach" noch die Ruine auf dem markanten Dolomitfelsen. In der Kirche findet man einen spätgotischen Flügelalter mit den vierzehn Nothelfern aus der Schule des Nürnberger Meisters Michael Wohlgemut.

Auch die Kirche St. Walburga im Gemeindeteil Kirchröttenbach ist betrachtenswert.

Komfortable Gaststätten, Hotels und Pensionen und rustikale Wirtshäuser in allen Gemeindeteilen laden zum Verweilen ein.

Für alle Wanderer steht im Download-Bereich eine Wanderkarte von Schnaittach und Umgebung zur Verfügung.

drucken nach oben