Bekanntmachung - Bebauungsplan Gewerbegebiet Hormersdorf

GE Hormerdorf Geltungsbereich

Öffentliche Bekanntmachung über die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB des Bebauungsplans Nr. 35 „Gewerbegebiet Hormersdorf“ sowie der 4. Änderung des Flächennutzungsplans im Parallelverfahren

 

Der Bau- und Umweltausschuss der Marktgemeinde Schnaittach hat in der Sitzung am 17.05.2018 beschlossen, einen Bebauungsplan Nr. 35 mit der Bezeichnung „Gewerbegebiet Hormersdorf“ aufzustellen sowie den Flächennutzungsplan im Bereich des Bebauungsplans im Parallelverfahren zu ändern.

 

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung sowie die frühzeitige Beteiligung der Träger öffentlicher Belange nach den §§ 3 Abs. 1 und 4 Abs. 1 BauGB fand in der Zeit vom 25.02.2019 bis 29.03.2019 statt. Die Stellungnahmen wurden in öffentlicher Sitzung vom Bau- und Umweltausschuss am 04.06.2019 behandelt und entsprechende Beschlüsse gefasst. Das Ergebnis der jeweiligen Beschlüsse ist im Rathaus des Marktes Schnaittach, Marktplatz 1, 91220 Schnaittach während der allgemeinen Dienststunden für die betroffenen Bürger einzusehen. 

 

Der Bau- und Umweltausschuss hat am 04.06.2019 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplans „Gewerbegebiet Hormersdorf“ sowie den Entwurf der 4. Flächennutzungsplanänderung im Parallelverfahren gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen und nach § 4 Abs. 2 BauGB die Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich von der Planung tangiert werden kann, zu den Planentwürfen einzuholen.

 

Das Plangebiet befindet sich unmittelbar an der Anschlussstelle Hormersdorf der Autobahn A 9, etwa 600 m nördlich vom Schnaittacher Ortsteil Hormersdorf. Maßgebend sind der Lageplan und der Textteil des Bebauungsplans mit den örtlichen Bauvorschriften, Begründung, Umweltbericht und Anlagen sowie der Planentwurf mit Begründung der 4. Flächennutzungsplanänderung Stand 04.06.2019 mit redaktionellen Anpassungen an die aktuelle Rechtsprechung Stand 09.07.2021.

 

Bezüglich der umweltbezogenen Informationen nach § 3 Abs. 2 BauGB, wird darauf hingewiesen, dass für die Bauleitpläne ein Umweltbericht mit der Beurteilung der Schutzgüter Tiere, Pflanzen, Boden, Fläche, Wasser, Klima, Luft, Landschaftsbild, Erholung, Mensch und seine Gesundheit, Kultur- und Sachgüter erstellt wurde.

 

Zusammenfassend ergibt sich daraus, dass bei Umsetzung des Bebauungsplans Nr. 35 „Gewerbegebiet Hormersdorf“, unter Berücksichtigung aller Maßnahmen zur Vermeidung, Minimierung und zum Ausgleich, es zu keiner erheblichen Beeinflussung dieser Schutzgüter kommt.

 

Des Weiteren liegen folgende umweltbezogene Informationen vor:

Art der vorhandenen Information

Urheber

Thematischer Bezug

Umweltbericht zum Bebauungsplan

Gansloser Ingenieure & Planer

Schutzgüter, Bilanzierung, Ausgleichsmaßnahmen, Schutzgebiete

Fachgutachten

ÖKON – Gesellschaft für Landschaftsökologie, Gewässerbiologie und Umweltplanung

Artenschutz, Fachgutachten zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung

Fachgutachten

Ingenieurbüro Kottermair GmbH

Schalltechnische Untersuchung

Stellungnahmen von Behörden

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Land- und Forstwirtschaftliche Belange zur Flächeninanspruchnahme

Stellungnahmen von Behörden

Bayerisches Landesamt für Umwelt

Geologie

Stellungnahmen von Behörden

Landratsamt Nürnberger Land

Landschaftsschutzgebiet

Stellungnahmen von sonstigen Trägern öffentlicher Belange

Zweckverband Wasserversorgung Riegelsteingruppe

Wasserwirtschaft, Wasserschutzgebiet

Stellungnahmen von sonstigen Trägern öffentlicher Belange

Landesbund für Vogelschutz

Ersatzmaßnahmen, Landschaftsschutzgebiet, Biotope

 

Stellungnahmen von sonstigen Trägern öffentlicher Belange

Bund Naturschutz Bayern e.V.

Landschaftsschutzgebiet, naturschutzfachliche Schutzgüter, Ausgleichsmaßnahmen

 

 

Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem Planentwurf von Gansloser Ingenieure und Planer vom 04.06.2019 und umfasst die Grundstücke Flur-Nr. 123, 123/2, 123/3, 127, 128, 129, 129/1, 136/3, 136/21, 136/22, 136/23, 362/1, 599/4 sowie anteilig die Flurstücke 152/3, 152/14, 207, 362, 572/17 und 578/92 jeweils Gemarkung Hormersdorf.

 

Der Entwurf des Bebauungsplans „Gewerbegebiet Hormersdorf“ mit Planteil, Textteil, örtlichen Bauvorschriften, Begründung, Umweltbericht und Anlagen sowie der Entwurf der 4. Änderung des Flächennutzungsplans vom 04.06.2019 mit redaktionellen Anpassungen an die aktuelle Rechtsprechung Stand 09.07.2021 liegen im Rahmen der öffentlichen Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit

 

vom 17.08.2021 bis 20.09.2021

 

im Rathaus des Markt Schnaittach, Marktplatz 1, 91220 Schnaittach während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme aus. Hier kann sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten. Während der Auslegungsfrist kann sich die Öffentlichkeit zur Planung äußern und es können Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

 

Darüber hinaus können die Bauleitplanentwürfe online auf der Homepage des Markt Schnaittach unter www.schnaittach.de/bauleitplanverfahren während der Auslegungszeit eingesehen werden.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne gem. § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben können.

 

Weiterhin wird zur 4. Flächennutzungsplanänderung gem. § 3 Abs. 3 BauGB darauf hinge-wiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend gemacht werden können.

 

Schnaittach, den 06.08.2021

 

Pinzer

Zweite Bürgermeisterin

 

drucken nach oben