Bekanntmachung - Einbeziehungssatzung Kirchröttenbach Süd-West

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB)

Aufstellungsbeschluss und Beteiligung der Öffentlichkeit zur Aufstellung einer Satzung (Einbeziehungssatzung) gem. § 34 Abs. 4, Satz 1, Nr. 3 BauGB im Gemeindeteil Kirchröttenbach „Kirchröttenbach Süd-West“

 

Der Bau- und Umweltausschuss hat am 20.05.2021 für das Gebiet am westlichen Rand von Kirchröttenbach die Aufstellung einer Satzung gem. § 34 Abs. 4, Satz 1, Nr. 3 BauGB beschlossen.

 

Der Geltungsbereich umfasst die Grundstücke mit den Fl.Nrn. 48/2, 49/2, 51 und 51/1 der Gemarkung Kirchröttenbach.

 

Die Satzung gem. § 34 Abs. 4, Satz 1, Nr. 3 BauGB erhält die Bezeichnung „Kirchröttenbach Süd-West“. Die Satzung wird ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

 

Die Öffentlichkeit kann sich im Rathaus Schnaittach, Marktplatz 1, Zimmer O 5 während der üblichen Öffnungszeiten über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten.

 

Der Entwurf der Satzung und die Begründung liegen in der Zeit

 

vom 29. Juni 2021 bis 30. Juli 2021

 

im Rathaus Schnaittach, Marktplatz 1 im Obergeschoss öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist kann sich die Öffentlichkeit zur Planung äußern. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Satzung unberücksichtigt bleiben können.

 

Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Der Inhalt dieser Bekanntmachung und die Vorentwürfe mit Begründung sind auch im Internet auf der Homepage der Marktgemeinde unter www.schnaittach.de/bauleitplanverfahren veröffentlicht.

 

Hinweis zum Datenschutz

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt (siehe gesonderte Mustervorlage).

 

Schnaittach, 15.06.2021

 

Pitterlein

1. Bürgermeister

drucken nach oben