Wasserwacht Schnaittach unterstützt die Aktion „Bayern schwimmt“

In der Woche vom 15. bis 19. Juli findet die Schulschwimmwoche für Viertklässler in Bayern statt. Unterstützt wird diese Aktion von der Landtagspräsidentin Ilse Aigner als Schirmherrin und Kultusminister Prof. Michael Piazolo. Bei der Aktion „Bayern schwimmt“ soll die Schwimmfähigkeit der Kinder mit Unterstützung der bayrischen Wasserwachten signifikant erhöht werden.

Die Wasserwacht Schnaittach hat an zwei Tagen diese Aktion mit Viertklässlern der Grundschule Schnaittach / Kirchröttenbach durchgeführt. Mit dabei waren insgesamt 35 Kinder und 14 ehrenamtliche Wasserwachtler der Ortsgruppe. An beiden Tagen wurde unter Aufsicht und Anleitung der Wasserwachtler fleißig geschwommen, Baderegeln und Erste Hilfe Maßnahmen gelernt, Schwimmfertigkeiten verbessert, Rettungsgeräte ausprobiert und natürlich auch gesprungen, getaucht, gerutscht und gespielt.

Die Aktion hat sich am Ende gelohnt: 12 Kinder haben das Seepferdchen, 28 Kinder den Seeräuber und 15 Kinder sogar das DJSA Bronzeabzeichen abgelegt und sind somit bestens für den Start in die Sommerferien gerüstet.

Dank des freiwilligen Einsatzes der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer kann die Aktion als großer Erfolg bezeichnet werden. Der Bürgermeister der Gemeinde, Frank Pitterlein, lobte die Kinder für die rege Teilnahme und bedankte sich zusammen mit der Schulleitung Ulrike Hölzel bei den Ehrenamtlichen für deren herausragendes Engagement. Aufgrund des großen Zuspruchs seitens der Grundschule könnte sich die Wasserwacht Schnaittach auch eine Wiederholung der Aktion im nächsten Jahr vorstellen.

(Text und Bild: Wasserwacht Schnaittach, Frau Leitner/Herr Röhle)

drucken nach oben